41. Coesfelder Heidelauf – Der mysteriöse Lauf durch die Coesfelder Heide (9,2 km)

Am letzten Sonntag war es wieder soweit. Es stand der Besuch der Coesfelder Heide auf dem Programm. 1.274 Läuferinnen und Läufer hatten beabsichtigt, den vorhanden Rundkurs durch den Wald in den verschiedensten Streckenlängen zu absolvieren. Das Wetter leistete dazu seinen Beitrag.

Herrlicher Sonnenschein und angenehme Temperaturen begrüßten die Läufer am Waldeingang „Am alten Volkslaufstart“. Hier hatte der DJK Coesfeld wieder zahlreiches aufgeboten. So befanden sich hier die Meldestelle, der Stand des Fotografen Photobello und natürlich das reichhaltige Catering. Dies alles schön angeordnet in einem Halbkreis um den Startpunkt zu den einzelnen Läufen.

Ich hatte mich entschieden, wieder den 9,2 Kilometer langen Hauptlauf, dieses Jahr im Rahmen der Streiflichter Laufserie, zu laufen. Die Strecke habe ich bereits ich bereits im Bericht zum 40. Coesfelder Heidelauf beschrieben.

Aufgrund des Regens in den Tagen vor dem Lauf, war die Strecke an einigen Stellen doch einigermaßen matschig. Dies vor allem in den Kurven. Aber mit dem entsprechenden Equipment, diesmal auf Salomon Speedcross 3 CS, war dies kein Problem.

Kurz nach dem Start begrüßte mich noch Thomas vom Blog Harlerunner. Soviel Zeit muss sein, wenn sich zwei von der schreibenden Zunft vor Ort endlich mal treffen und nicht nur virtuell lesen. Thomas musste aber zügig weiter, da er mit seiner Tempomaschine Norbert unterwegs war. Da hieß es dran bleiben.

Strecke Heidelauf neu

Der Lauf gestaltete sich für mich dann doch überraschender Weise sehr gut. Am Morgen hatte ich noch ein ordentliches britisches Frühstück mit allem Drum und Dran vertilgt. Bacon, Eggs, Sausages, Beans, Toast, etc. Ich hatte schon ein wenig Angst, ob das wohl gut geht. Aber ich muss sagen, so manch einzelnes kleines Brötchen hat mir gelegentlich schwerer im Magen gelegen, als dieses üppige energiespendende Frühstück. Nicht mal die übliche Vertikaleruptionen haben sich bemerkbar gemacht.

Insofern gebe ich nichts auf die ganzen spartanischen Ernährungstipps. Es muss halt passen. Und in diesem Fall hat es top gepasst und ich konnte ordentlich durchziehen.

Mit einer Zeit von 44:36 Minuten erreiche ich unter den 240 Finishern des Hauptlaufs Platz 71 und Platz 9 in der AK-Wertung. In der Serie belege ich mit dieser Zeit derzeit Platz 6 in der AK-Wertung und Platz 32 in der Gesamtwertung bei 118 Serienfinishern. Meine Bestzeit vom Vorjahr konnte ich leider nicht knacken, auch wenn am Ende nur 65 Sekunden gefehlt haben. Das schreibe ich mal dem nassen Untergrund zu, der durchaus an den Schuhen gezogen hat.

Mysteriös ist immer noch die eigentliche Länge dieses Laufs. Die Range bewegt sich demnach zwischen 8,8 und 10 Kilometern. Im letzten Jahr war ich noch von 9,6 Kilometern ausgegangen, dieses Jahr hatte ich exakt 10 auf der Uhr, andere Läufer hatten 8,8 oder 9er-Werte verzeichnet. So ganz weiß man es nicht, deshalb schreibt der Veranstalter offensichtlich auch bewusst einen Wert von „ca. 9 Kilometer“.

Na ja, egal. Ich komme auf jeden Fall wieder, im nächsten Jahr dann vielleicht über 9,6 Kilometer?  Weitere Informationen findet Ihr auf der Website des DJK Eintracht Coesfeld e.V. oder unter diesem Link.

Allzeit gute Läufe!

Advertisements

4 Gedanken zu “41. Coesfelder Heidelauf – Der mysteriöse Lauf durch die Coesfelder Heide (9,2 km)

  1. Hi Matthias, Deinem Track zufolge hast Du alle drei Meter jemanden überholt und so viele Schlenker gemacht, dass deshalb 10 km zusammen kommen. 😉 Grundsätzlich müsste die Runde etwas kürzer als in den letzten Jahren gewesen sein, weil die Streckenführung leicht geändert wurde. Auf Gpsies.com messe ich ziemlich genau 9,2 km.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s