22. Johannes-Lauf Lette – Genussrunde dank ausgebliebener Hitzeschlacht (10 km)

Juni 2017 war mein letzter Besuch in Lette. Damals lautete die Überschrift des Laufberichts „Die Hitzeschlacht von Lette“. Bei tatsächlichen 34 Grad war dies sicher mehr als zutreffend. Am gestrigen Samstagabend waren die Laufbedingungen mit „lediglich“ 19 Grad deutlich optimaler. In Lette angekommen zeigte sich schnell, dass der Johannes-Lauf sehr gut angenommen wird. Die gesamte…

8. Volkswagen Bukarest Halbmarathon – Laufen im Paris des Ostens oder die vergessene Metropole (21,1 km/HM)

Welche Stadt wird auch „Paris des Ostens“ genannt? Ist es Prag, Beirut, Irkutsk oder gar Shanghai? Richtig sind alle vier Antworten. Kaum ein Beiname wird so häufig für eine Stadt verwendet wie „Paris des Ostens“. Fast ein Dutzend Städte weltweit gibt es, die sich mit der klangvollen Metapher schmücken. Wenn man Bukarest einmal erkundet hat, versteht man, dass…

42. Coesfelder Heidelauf – Der unerwartete Tough Mudder-Lauf in der Heide (9,2 km)

Ein Jahr Zwangspause hatte Friederike dem Coesfelder Heidelauf auferlegt, nachdem im letzten Jahr der Sturm dem Wald und der Heide ordentlich zugesetzt hatte. In diesem Jahr konnte die Streiflichter Laufserie ihren Start allerdings wieder mit dem Heidelauf planmäßig beginnen, nachdem ein „Aufräumkommando“ die Strecke präpariert hatte. Aber so ganz konnte man sich dennoch nicht den…

45. Winterlaufserie Hamm – Gelungener Saisonauftakt mit Aha-Effekt (10 km)

Am Sonntag war es soweit. Mein persönlicher Start in die Laufsaison 2019. Nach sieben Wochen Krankheit, zwei gebrochenen Zehen und der Weihnachtsvöllerei rief nicht nur mein etwas fülliger gewordener Körper nach Bewegung. Die letzten zwei Wochen hatte ich schon mein Training wieder intensiviert und war doch erschrocken, welche Auswirkungen das lange Nichtlaufen so hatte. Bei…

Norwegian Trailrun – Durch die Steinwüste zum Obrestad Fyr (10 km)

Nach unserem Besuch an der Südspitze Norwegens führte uns unsere Route weiter entlang der Westküste Richtung Stavanger. In Obrestad, einer Ansammlung von verstreut liegenden Häusern legten wir unseren nächsten Stopp ein. Hier fanden wir einen schönen Strandparkplatz, auf dem wir für zwei Nächte bleiben konnten. Klar war für mich, dass ich auch die Umgebung laufend…