29. Westerwinkellauf – Im goldenen Herbst rund um das Wasserschloss Westerwinkel (10 km)

Trotz Herbstferien stimmten in diesem Jahr die Läuferinnen und Läufer mit den Füßen ab und machten den 29. Westerwinkellauf wieder zu einem vollen Erfolg. 829 Voranmeldungen konnte der SV Herbern verzeichnen, 857 Finisher wurden schlussendlich insgesamt gezählt.

In diesem Jahr passte aber auch wirklich alles. Nicht nur die herrliche Strecke, sondern auch das bombastisch gute Nachmittagswetter, lieferte alles, was einen erfolgreichen Lauf ausmachte.

Ich selbst hatte mich erst relativ kurzfristig angemeldet, war aber heilfroh, dass ich es doch noch gemacht hatte, da ich die Woche nicht sonderlich laufaktiv war. Also Sachen packen und am Nachmittag nach Herbern gefahren.

Hinter der Mariengrundschule fand ich erneut „meinen“ Parkplatz aus dem Vorjahr, der scheinbar immer frei zu sein scheint, da man hier zugegebenermaßen ein wenig kurbeln muss, aber werten wir das mal als Aufwärmübung.

Pünktlich um kurz vor halb vier sammelten wir uns an der Startlinie. Auch in diesem Jahr, stand ich wieder auf der falschen Seite, da das Startbanner eben von meiner Seite aus zu lesen war. Aber machte auch nichts, eben Seite wechseln und hinten im Feld einordnen. Ziel war diesmal nicht besonders Gas zu geben, sondern einfach einen entspannten Lauf durch die herrliche Parklandschaft des Wasserschlosses Westerwinkel zu genießen.

Strecke Westerwinkel

Gestartet auf der Altenhammstraße, vor der Mariengrundschule, ging es zuerst rund einen Kilometer Richtung Wasserschloss Westerwinkel. Wir überquerten dazu die A1. Der große Läuferpulk animierte scheinbar einige Autofahrer zu einem spontanen Anfeuereungs-Hupkonzert. Kurz hinter der Autobahn erreichten wir das Tor des Schlossparks. Nun verließen wir die asphaltierte Straße und bogen nach links auf einen geschotterten Waldwirtschaftsweg ein. Diesem folgten wir für rund 500 Meter, bevor wir nach rechts abbogen. Weiter ging es durch den Wald bis wir kurz vor Kilometer 4 in einen „Stichweg“ abbogen, der als Wendemarke benutzt wurde. Dieses allerdings auch nur in der ersten Runde.

Höhenprofil Westerwinkel

Dann ging es weiter, nun wieder auf Asphalt, mitten durch die Bahn 14 des Westerwinkler Golfclubs. Kurz vor dem Schloss bogen wir dann nach links ab, um die Umrundung des Schlosses in Angriff zu nehmen. Hier konnten wir auch einige schöne Blicke auf die Schlossanlage werfen. Kurz vor dem Ende der ersten Runde, ging es dann ganz leicht bergan. Das merkte man aber schon, wurde man doch spürbar in seinem Schwung gebremst. Aber dies war nur ein kurzes Stück, danach ging es, wie die ganze Strecke, flach und eben weiter.

Bei Erreichen des Schlossparktores stand nun die zweite Runde auf der Agenda, diese diesmal allerdings ohne Stich bei Kilometer 4. Nach Abschluss der zweiten Runde bogen wir wieder nach links in die Schlosszufahrt ab und überquerten die Autobahnbrücke. Der Zieleinlauf war schön mit Luftballons geschmückt. Die letzten Meter vor dem Ziel ging es noch ein wenig bergab, so dass ich noch einmal ein wenig zulegen und zwei Läufer überholen konnte. Dann kam ich mit einer offiziellen Zeit von 48:46 Minuten ins Ziel.

Bei der Zeit war ich mir nicht so ganz sicher, ob es sich dabei nicht um die Bruttozeit handelte. Ich hatte auch gemessen und zwar gestartet bei Überschreiten der Startlinie und gestoppt bei Überschreiten der Ziellinie. Hier kam ich auf exakt 48:30 Minuten. Da ich von relativ weit hinten gestartet war und somit erst auch deutlich später die Startlinie überquerte, macht meine Theorie aus meiner Sicht durchaus Sinn. Aber sei es drum. Mit den 48:46 Minuten erreiche ich unter den 225 Finishern Gesamtplatz 76, bei den Männern (152 Finisher) Platz 65 und in der AK-Wertung (26 Finisher) Platz 16.

Bereits in 2014 bin ich den Westerwinkellauf gelaufen. Damals in der Zeit von 47:33 Minuten.

Der Lauf ist sehr schön organisiert. Da nicht nur die Mariengrundschule, sondern auch die gegenüberliegende Sporthalle und das Hallenbad mit genutzt wird, ist die Versorgung mit Duschen und Umkleideräumen aber auch mit Catering top. Der Lauf besticht durch seine Streckenführung, die besonders jetzt im Herbst besonders zur Geltung kommt und natürlich durch das Wasserschloss Westerwinkel.

Informieren kann man sich zu diesem Lauf auf der Website des SV Herbern e.V. oder aber auf der Facebook-Präsenz des Westerwinkellaufs.

 


2 Gedanken zu “29. Westerwinkellauf – Im goldenen Herbst rund um das Wasserschloss Westerwinkel (10 km)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s