32. Wald- und Crosslauf in Sythen – ein herausfordernder Waldausflug (8 km)

Die Wetterbedingungen hätten beim 32. Wald- und Crosslauf in Haltern-Sythen nicht besser sein können. Angenehme Temperaturen, ein leichter Wind und stellenweise sogar Sonnenschein machten den Wald- und Crosslauf zu einem wahren Vergnügen.

Aber nicht nur das Wetter spielte mit. Auch die durchaus anspruchsvolle Strecke wurde von den Läufern positiv bewertet und geschätzt.

Sythen-Strecke

Der Hauptlauf über 8.000 m, den ich gelaufen bin, schlängelt sich über 4 Runden durch den Wald rund um die Halterner Jugendherberge. Die erste Runde ist eine Einlaufrunde über 1,4 km. Danach folgen drei längere Runden über jeweils 2,2 km.

Man läuft durchweg auf Nadelwaldboden und stellenweise auf sandigem Untergrund, der sich aber auf den ersten 500 m deutlich in Grenzen hält. Insofern kann man im wahrsten Sinne des Wortes zügig seine Runden drehen. Im ersten Abschnitt einer jeden Runde geht es konstant leicht bergan, danach, nach ungefähr Kilometer 1, folgt ein längeres gerades Stück, das wiederum leicht bergab führt. Der restliche Teil einer jeden Runde führt mit zum Teil ordentlichen An- und Abstiegen und extremen Kehren im Verlauf des Weges, kurvig gewunden durch den Wald zurück zur Start-/Ziellinie.

Die Strecke erfordert zu jederzeit die volle Aufmerksamkeit, da vielfach Wurzeln die Strecke präpariert haben. Aber auch das kann problemlos gemeistert werden, wenn man den Blick nicht dauerhaft in die schöne Landschaft streifen lässt.

Trotz des vielfach „einspurigen“ Weges gibt es immer wieder Gelegenheiten zum Überholen. Nach dem Start braucht es aber die Einlaufrunde, bis der Lauftross sich ein wenig entzerrt hat.

Die erste Runde zeigt einem zudem auch, es nicht zu schnell angehen zu lassen. Ich bin von relativ weit hinten gestartet, um den psychologischen Vorteil zu haben, das Feld von hinten aufrollen zu können. Erst nach der zweiten Runde habe ich in den Lauf und mein Tempo gefunden.

Mit 41:24 min. beende ich das Rennen auf Platz 61 von 98 Finishern. In der AK-Wertung erreiche mit dieser Zeit immer noch Platz 5, was mich dann doch überrascht hat.

Der TuS Sythen bietet für jede Altersklasse und Streckenlänge den passenden Run. Neben dem Hauptlauf über 8.000 Meter stehen noch ein Lauf über 3.600 m, 2.200 m, 1.400 m und 950 m zur Auswahl. Die Strecken beim Crosslauf sind ausschließlich Waldwege, die bei Bedarf auch durchgehend mit Spikes belaufen werden können.

Für den einen oder anderen war der Wald- und Crosslauf ein guter Trainingslauf für die in vier Wochen statt findende Deutsche Meisterschaft im Crosslauf in Herten.

Für weitere Informationen zu diesem Lauf besucht Ihr am besten die Website des TuS Sythen oder verwendet diesen Link.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s